Es geht nicht nur um das Eine

Gelassener Rückblick auf fünf Versuchungen

Pastorales Erdbeben?

Noch ist nichts entschieden bei der Bischofssynode im Vatikan zur Familienpastoral. Zwar sprechen Beobachter nach dem ersten Zwischenbericht  bereits von einem «pastoralen Erdbeben». Aber die Debatte der Bischöfe ist erst in der Halbzeit. Und auch das am Samstag erscheinende Schlussdokument hat nur beratenden Charakter.

Quelle und Weiterlesen: www.Tag-des-Herrn.de

02.10.2014
Die Weltbischofssynode berät nicht allein über Kommunion für Geschiedene

Es geht nicht nur um das Eine

In den vergangenen Monaten wurde die bevorstehende Weltbischofssynode oft auf ein Thema reduziert: dürfen wiederverheiratete Geschiedene zur Kommunion gehen oder nicht, sehr zum Leidwesen von Papst Franziskus.

Damit die Debatte der Bischöfe und Experten fruchtbarer wird, gibt es ein paar neue Vorgaben. Nach den Worten von Franziskus soll sich die Synode nicht in „Einzelfällen verlieren“, sondern ein viel umfassenderes Thema in den Blick nehmen: die globale Krise der Familie. Dem Papst geht es in erster Linie um einen Perspektivwechsel. Die katholische Kirche soll nach seinem Willen ein „Feldlazarett“ sein und keine Anstalt zur moralischen Belehrung. Man dürfe bei der Synode nicht einfach nach dem Schema verfahren „man darf, man darf nicht“, hatte er Ende Mai gesagt. Weiterlesen

Quelle und Weiterlesen: www.Tag-des-Herrn.de