Propst Müller 1.10.2017

PERSÖNLICHES WORT VON PROPST MÜLLER 1.10.2017

Liebe Schwestern und Brüder!

In einem persönlichen Schreiben vom 21.09.2017 bittet mich nunmehr der Herr Erzbischof Dr. Heiner Koch, meinen
Verzicht auf die Pfarrei St. Peter und Paul in Potsdam zum 30. Juni 2018 auszusprechen.

Mein Nachfolger soll zum 1. Juli 2018 ernannt werden.

Diese Bitte des Erzbischofs werde ich erfüllen, weil jetzt
keine monatelange Vakanz mehr droht.

Am Sonntag, dem 24. Juni 2018, Hochfest der Geburt Johannes
des Täufers, plane ich, mit der 10.00-Uhr-Messe mein 40. Priesterjubiläum noch mit Ihnen in Potsdam zu feiern und mich in Dankbarkeit für fast 19 Jahre, die mir hier geschenkt wurden, zu verabschieden.

Beten Sie weiter für mich und meinen Nachfolger, der Ihr
neuer Pfarrer sein wird.

Ihr Propst Müller