Schlagwort-Archive: Bibel

Bibel lesen Jak 4,1-7

Mach, was wirklich zählt„: Ist Krieg, was wirklich zählt?

Jak 4,7 7 Ordnet euch also Gott unter, leistet dem Teufel Widerstand; dann wird er vor euch fliehen.

Die Bundeswehr wirbt mit diesen Plakaten um Soldaten.

Jak 4,1 Woher kommen die Kriege bei euch, woher die Streitigkeiten? Doch nur vom Kampf der Leidenschaften in eurem Innern.

Warnung vor Zwietracht und Weltsinn

Woher kommen die Kriege bei euch, woher die Streitigkeiten? Doch nur vom Kampf der Leidenschaften in eurem Innern.
Ihr begehrt und erhaltet doch nichts. Ihr mordet und seid eifersüchtig und könnt dennoch nichts erreichen. Ihr streitet und führt Krieg. Ihr erhaltet nichts, weil ihr nicht bittet.
Ihr bittet und empfangt doch nichts, weil ihr in böser Absicht bittet, um es in eurer Leidenschaft zu verschwenden.
Ihr Ehebrecher, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Wer also ein Freund der Welt sein will, der wird zum Feind Gottes.
Oder meint ihr, die Schrift sage ohne Grund: Eifersüchtig sehnt er sich nach dem Geist, den er in uns wohnen ließ.
Doch er gibt noch größere Gnade; darum heißt es auch: Gott tritt den Stolzen entgegen, den Demütigen aber schenkt er seine Gnade.
Ordnet euch also Gott unter, leistet dem Teufel Widerstand; dann wird er vor euch fliehen.

Bibel lesen 1 Petr 3, 15-18

Der Christ unterscheidet sich vom Heiden darin, dass er Hoffnung und Zukunft hat, und dass er es weiß. Er hat Gemeinschaft mit Christus, dem Auferstandenen. Es erschreckt ihn auch nicht, mit ihm und für ihn zu leiden. Er kann ruhig und sicher Rede und Antwort stehen für seinen Glauben. 

1 Petr 3, 15-18

Dem Fleisch nach wurde er getötet, dem Geist nach lebendig gemacht

Lesung aus dem ersten Brief des Apostels Petrus

Brüder!

15Haltet in eurem Herzen Christus, den Herrn, heilig! Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt;

16aber antwortet bescheiden und ehrfürchtig, denn ihr habt ein reines Gewissen. Dann werden die, die euch beschimpfen, weil ihr in der Gemeinschaft mit Christus ein rechtschaffenes Leben führt, sich wegen ihrer Verleumdungen schämen müssen.

17Es ist besser, für gute Taten zu leiden, wenn es Gottes Wille ist, als für böse.

18Denn auch Christus ist der Sünden wegen ein einziges Mal gestorben, er, der Gerechte, für die Ungerechten, um euch zu Gott hinzuführen; dem Fleisch nach wurde er getötet, dem Geist nach lebendig gemacht.

Quelle: www.erzabtei-beuron.de

Jona ich brauche dich!

Oma-Opa-Tag  2017

Unser Kindergarten hat die biblische Geschichte „Gott ruft den Jona“ in eindrucksvoller Weise in der Kirche vorgespielt. Alle Spielgruppen Ninivebewohner, Stimme Gottes, Matrosen, Fische, Wellen, Freudentanz hatten eigene liebevoll gestaltete Kostüme.

Ich nehm was mir gefällt, um mich dreht sich die Welt

Der Hort rappt: Ich nehm was mir gefällt, um mich dreht sich die Welt. Ich bin stark, ich bin frech. Geht aus’m Weg, geht doch weg. Was du willst ist egal -hauptsach‘ ich hab die Wahl. Ich bin der Beste auf der Welt, ich tue immer was mir gefällt.
Das gefällt Gott nicht und die Stimme Gottes ruft Jona! Geh und sage: Wenn ihr nicht umkehrt, wird Ninive in 40 Tagen zerstört. Aber Jona flieht, will mit dem Boot nach Tharsis.

Der Wind der saust, der Sturm braust

Der Wind saust, der Sturm braust. Die Matrosen werfen Jona ins Meer, er wird vom Wal geschluckt, betet zu Gott, wird erhört und wieder an Land gespuckt. Jona bringt den Menschen die Botschaft und der König befiehlt:
Hört auf Jona, hört auf Gott! Verzeiht einander, lasst den Spott!
Teilt die Sachen, betet laut, dass Gott gnädig auf uns schaut!

Dank den Erziehern, dass ihnen immer wieder etwas so Tolles einfällt und den Kindern, dass sie mit so viel Freude bei der Sache sind!

KHD

Mehr mehr Bilder  und für Interessierte ein Link im Kindergarten.